De:Mit Genealogie beginnen

From Gramps
Revision as of 09:06, 1 December 2023 by Leonhaeuser (talk | contribs) (Siehe auch)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Wie beginne ich mit Ahnenforschung unter der Verwendung von Gramps?

Vorbereitung

Wenn du gerade mit der Ahnenforschung beginnst, ist es am besten mit dir selbst zu beginnen und andere Personen so hinzuzufügen, wie sie mit dir in Verbindung stehen.

Eine der wichtigsten Dinge in der Ahnenforschung ist, aufzuzeichnen, wie und wo du Informationen gefunden/abgeleitet hast. Dies wird als eine Quelle bezeichnet. Was dies so wichtig macht, ist das du später nochmal auf diese Information zurückgreifen musst oder willst. Wenn du eine Quelle für deine Informationen hast, schafft dies auch Vertrauen bei anderen Forschern.

Also wenn du mit dir selbst beginnst, befragst du dich selbst und dies ist die primäre Quelle für diesen Betreff. Von dieser primären Quelle erhältst du Ereignisse wie Geburtstag, Tauftag, Schulabschluss,... Die Quelle der Ereignisse erlaubt dir abzuleiten, dass eine Person als Teil einer Familie existiert.

Jetzt haben wir die Hauptbegriffe der Ahnenforschung: Quellen, Ereignisse, Personen und Familien. Abseits davon ermöglicht dir Gramps Notizen, Orte, Medien (Bilder, Filme, Dokumente) und Aufbewahrungsorte zu speichern.

Lass uns nun damit beginnen, Informationen in Gramps einzugeben.

Einen Stammbaum erstellen

Es wird hier angenommen, dass du Gramps gerade installiert hast und mit deinem ersten Stammbaum beginnst.

Als ersten Schritt starte Gramps.

Symbol "Datenbanken verwalten" in der Werkzeugleiste mit "Kein Stammbaum" - geladen

Die Stammbaumverwaltung namens Stammbäume - Gramps wird angezeigt, wenn sie sich nicht in der Symbolleiste befindet. Klicke auf das Stammbaumsymbol, um die Stammbaumverwaltung zu öffnen.

Dies wird im Abschnitt Einen Stammbaum wählen des Wiki-Handbuchs erläutert.

"Stammbäume" Verwaltung Fenster

Klicke in dem sich öffnenden Fenster "Stammbaum (Verwaltung)" auf die Schaltfläche Neu (rechts). Gib nun unter dem Titel Name des Stammbaums (links) einen Namen für deinen Baum ein und klicke dann auf die Schaltfläche Stammbaum laden (unten rechts). Gramps wird nun mit deinem neu erstellten Baum geöffnet.

Dies wird im Abschnitt Neuen Stammbaum beginnen des Wiki-Handbuchs vorgestellt.

Kommentierte Teile des Hauptfensters von Gramps

Die Gramps Hauptseite ist in verschiedene Bereiche unterteilt: oben eine Werkzeugleiste, eine linke Seitenleiste (Navigation) ermöglicht dir das Aufrufen verschiedener Ansichten deiner Daten, ein Ansichtenbereich der deine Daten Anzeigt (in der Mitte), und eine rechte Seitenleiste und eine Fußleiste die für Gramplets verwendet werden können (Gramplets werden später behandelt). Die meisten dieser Bereiche können ein oder ausgeblendet werden durch klicken auf das Wort Ansicht in der Werkzeugleiste und markieren (an) oder entfernen der Markierung (aus) der Ansicht.

Die grundlegenden Teile dieses Fensters werden im Abschnitt Hauptfenster zu Beginn des Abschnitts Visuelle Anleitung zur Benutzeroberfläche des Handbuchs vorgestellt.

Eine Quelle erstellen

Neue Quelle - Editor-Dialog - Beispiel

Da du mit dir selbst beginnst und die Quelle ein Interview mit dir selbst ist, klicke auf die Quellenschaltfläche Sources (v3.4.x) in der linken Seitenleiste genannt Navigator. In der Werkzeugleiste klicke auf Hinzufügen (oder Strg+Einfg auf der Tatstatur) um den Quelleneditor zu öffnen.

Angenommen dein Name ist Max Mustermann, nun erstellst du eine Quelle für das Interview mit dir selbst! So gib ein:

  • Titel: Interview mit Max Mustermann
  • Autor: Max Mustermann

Und klicke auf OK.

Quellenkategorie - (Liste) Ansicht

Damit ist deine erste Quelle fertig. Im Listenmodus der Quellenansicht siehst du deine neue Quelle aufgelistet und dass der neue Eintrag eine ID-Nummer hat, die nur für deine Quelle gilt.

Die Bearbeitung von Quellen wird im Abschnitt Informationen zu Quellen bearbeiten des Handbuchs ausführlicher beschrieben.


Daten zu einer Quelle hinzufügen

Bevor du anfängst, Scans und Dokumente zu Gramps hinzuzufügen, solltest du wissen, dass Gramps kein Dokumentenmanagementsystem ist. Es speichert deine Mediendateien (Bilder, Videos, Töne und Dokumente usw.) nicht. Vielmehr protokolliert es einen Link (oder eine Verknüpfung) zu dem Ort, an dem die Mediendatei auf deiner Festplatte oder im Internet gespeichert ist. Du musst diese Dateien mit deinem eigenen Organisationssystem oder mit Tools außerhalb von Gramps verwalten.

Entscheide also zunächst, welches Verzeichnis (Ordner) du als zentralen Sammelpunkt für deine Bilder, Videos, Sounds und Dokumente verwenden willst. (Du kannst auch einen neuen Ordner anlegen.) Dann wähle Bearbeiten->Einstellungen in der Menüleiste und wähle die Registerkarte Allgemein. Setze den Wert von Basispfad für relative Medienpfade auf dieses Verzeichnis. Klicke auf die Schaltfläche Schließen, um deine Änderungen zu speichern. Bewahre deine Mediendokumente gut strukturiert in diesem Verzeichnis auf. Sicherlich hast du ein Bild von dir! Entscheide dich für einen guten Platz in diesem Ordner, um Porträts zu sammeln, und lege eine Kopie deiner Selbstporträtdatei dort ab. Der Hauptvorteil der Sammlung all deiner Medienobjekte in einem Ordner besteht darin, dass es einfacher ist, dafür zu sorgen, dass alle deine Referenzdokumente leicht archiviert werden können und übertragbar sind. Du musst nicht stundenlang all deine Urlaubsfotos durchforsten, um nur die Scans für die Ahnenforschung zu finden.

Lass uns nun damit fortfahren, eines der Dokumente in diesem Ordner als Referenzdokument für eine Quelle hinzuzufügen. Doppelklicke auf das Dokument (oder wähle es aus und drücke Eingabe), um die Quelle "Interview mit John Doe" zu öffnen. Schaue dir die Registerüberschriften der Datensatzliste des Quelleneditors an. Du solltest sehen: Notizen, Galerie, Attribute, Aufbewahrungsorte, Referenzen. Du möchtest Medienobjekte auf der Registerkarte Galerie dieser Quelle hinzufügen.

Klicke auf die Registerkarte Galerie und dann auf das kleine Symbol Hinzufügen rechts in der Symbolleiste direkt unter den Registerkarten. Dadurch wird ein Dateiauswahldialog geöffnet, in dem du das Bild von dir auswählen kannst. Unten in diesem Dialogfeld befindet sich das Feld Titel:, in das du einen aussagekräftigen Titel eingeben kannst, z. B. "Bild von John Doe". Durch die Eingabe eines Titels wird der Dateiname nicht geändert. Vergewissere dich, dass du das Kontrollkästchen "In einen relativen Pfad konvertieren" aktivierst. Wenn du das richtige Bild ausgewählt hast, drücke die Schaltfläche OK. Nun wird das Dialogfeld Medienreferenz-Editor angezeigt. Oben in diesem Dialogfeld kannst du einen Bereich des Bildes auswählen, z.B. wenn du ein Gruppenfoto hinzugefügt hast, ist es sinnvoll, anzugeben, welche Person auf dem Foto John Doe ist. Du kannst die Maus im Vorschaubild benutzen, um den Teil des Bildes auszuwählen, der dich interessiert (klicke und ziehe von Ecke 1 nach Ecke 2). Klicke auf OK, um das Bild zu speichern. Damit kehrst du zum Quelleneditor für die Quelle "Interview mit John Doe" zurück.

Du kannst mehr als nur Fotos und Scans anhängen. Angenommen, du hast eine vollständig abgetippte Abschrift des Interviews. In diesem Fall kannst du das formatierte Dokument (odt, doc, rtf, etc.) in der Galerie hinzufügen. Du kannst den Text aber auch als Notiz in Gramps speichern. Das Gute an der Verwendung von Notizen ist, dass Gramps den Text von Notizen mit Hilfe von Filtern durchsuchen kann. Klicke also auf die Registerkarte Notizen, klicke auf das Symbol Hinzufügen und es wird ein einfacher Editor angezeigt, in den du Text eingeben oder einfügen kannst.

Wenn du fertig bist, drückst du im Quelltext-Editor auf OK, und deine Quelle "Interview mit John Doe" hat jetzt sowohl eine Notiz als auch ein Bild.

Um diese wieder zu sehen, kannst du den Editor für die Quelle "Interview mit John Doe" öffnen. Gramps verfügt jedoch über ein unteres Fenster, das dir Informationen über den ausgewählten Eintrag in der Quellenansicht anzeigen kann. Aktiviere dazu im Menü Ansicht die Fußleiste. Du wirst eine Reihe von Registerkarten sehen, die es erlauben, Informationen anzuzeigen. Die Elemente, die Informationen anzeigen, werden in Gramps Gramplets genannt. Gramplets sind kleine Zusatzprogramme, die alle möglichen Aufgaben übernehmen können. Du kannst weitere Gramplets zur Fußleiste hinzufügen, indem du sie aus dem Pull-Down-Menü auswählst, das mit dem (Pfeilspitze nach unten) oben rechts in der Fußleiste markiert ist.

Zeit für deine erste Person

(Ver. 3.3.1-1)

So viel getan und noch keine Person in deinem Stammbaum! Zeit dies zu ändern. Lass uns dich selbst hinzufügen. Da alle Informationen die du hinzufügen willst aus der Quelle 'Interview mit Max Mustermann' stammen speichern wir diese an einem einfach zu erreichenden Ort. Klicke in der Werkzeugleiste auf das Zwischenablage Symbol um die Zwischenablage zu öffnen. Ziehe die Quelle 'Interview mit Max Mustermann' aus der Quellenansicht in die Zwischenablage. Deine Quelle ist nun in der Zwischenablage gespeichert und das Fenster kann geschlossen werden.

Klicke im Navigator auf das Person Symbol um in die Personenansicht zu gelangen. Beachte das sich in der Werkzeugleiste eine gedrückte Schaltfläche (3. Schaltfläche von rechts) befindet die die Art der aktuell aktivierten Personenansicht anzeigt. Versuche einmal die andere Möglichkeit um zu sehen, was sich ändert. Viele Kategorien im Navigator besitzen mehr als eine Ansicht!

Klicke nun auf die Hinzufügen Schaltfläche in der Werkzeugleiste um deine erste Person hinzuzufügen. Du siehst nun den Personeneditor und der obere Bereich davon sollte enthalten was du erwartest: alle Informationen über den Namen der Person. Gib also deinen Vornamen und deinen Nachnamen ein. Wenn du zum Beispiel Spanier bist und einen sehr langen Nachnamen besitzt, klicke auf das Hinzufügen Symbol nach dem Nachnamen um mehrfach Nachnamen einzugeben. Schaue im Handbuch für mehr Details. Nun wähle dein Geschlecht.

Da du Daten eingibst, solltest du eingeben woher du diese Daten bekommen hast (Quelle). Dafür klicke auf den Quellen Reiter dann öffne die Zwischenablage aus der Werkzeugleiste und ziehe die Quelle, die du gespeichert hast in den Bereich unter ID | Titel | Auto | Seite des Personeneditor. Dies öffnet den {man label|Quellenreferenzeditor}}. Der Untere Bereich dieses Editors ist die selbe Quelle wie bereits eingegeben, aber der obere Bereich ist neu und enthält die Daten, wie die Daten der Person in der Quelle gefunden wurden und wie sicher du dir mit ihnen bist. Für dieses Interview kannst du die Verlässlichkeit auf sehr Hoch setzen.

Du hast bereits ein Bild von dir selbst, da du es zur Quelle hinzugefügt hast. Du kannst jetzt das selbe Bild zu dem Personendatensatz, den du erstellt hast hinzufügen. Dafür klick auf den Galerie Reiter des Personeneditor und klick auf die Teilen Schaltfläche. Dies öffnet eine Liste mit allen Medienobjekten. Wähle das von dir vorher erstellte ond klick auf OK um alles zu speichern. Du hättest auch die Zwischenablage verwenden können: entweder durch hinzufügen des Bildes dort aus der Medienansicht oder durch speichern der Medienreferenz in der Zwischenablage durch ziehen aus der Galerie eines Objekts und dann kannst du es von dort verwenden wo du es benötigst.

Speicher alles durch klicken auf OK bis du wieder das Hauptfenster der Grampsansicht siehst.

Ereignisse

(Ver. 3.3.1-1)

Als nächstes solltest du deinen Geburtstag eingeben. Dafür öffne den Personeneditor für deine Person durch doppelklicken auf deinen Namen. Beachte, das der Ereignis Reiter geöffnet ist. Klicke auf die Hinzufügen Schaltfläche um ein Ereignis hinzuzufügen. Gramps hat in der Vorauswahl das Geburtsereignis bei dem ersten Ereignis das du einer Person hinzufügen willst. Gib dein Geburtsdatum wie folgt ein: (31.12.1900 - Tag.Monat.Jahr) oder (31. Dez 1900 - Tag. Monat Jahr). Wenn du Tag. Monat Jahr verwendest, müssen entweder die ersten drei Buchstaben oder der komplette Monatsname eingegeben werden. Gramps versteht auch österreichische und alte Monatsnamen.

Du kannst auch auf die Kalender Schaltfläche auf der rechten Seite klicken. Dieses Fenster ermöglicht dir die Auswahl von Tag Monat und Jahr aus einem Aufklappmenü. Bei der Verwendung dieser Möglich keit stell sicher, das die Qualität und Art auf Regulär gesetzt ist. Nach Eingabe deines Geburtsdatum klick auf OK um es zu speichern.

Als nächstes musst du einen Ort erstellen, da du keinen in deiner Datenbank hast. Du kennst den Ort an dem du geboren wurdest, klicke auf das Hinzufügen Symbol hinter dem Ortseintrag um diesen Ort zu erstellen. Gib Orte als Stadt/Ort, Kreis, Bundesland, Land oder in einer beliebige Kombinationen davon ein. Wie zum Beispiel Mettmann, Kreis Mettmann, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Ein einheitliches Vorgehen beim hinzufügen von Orten ist hilfreich wenn du sie später über das Symbol Einen bestehenden Ort auswählen auswählen kannst. Das Hinzufügen von Längen und Breitengrad ermöglicht später das Positionieren des Ort auf einer Karte.

Vergiss nicht es zu belegen. Klicke den Quelle Reiter, öffne die Zwischenablage, ziehe deine Quelle von dort in den Quellenreiter, bestimme die Verlässlichkeit und speichere beides die Quelle und den neu erstellten Ort mit den OK Schaltflächen.

Beachte das der Editor den du geöffnet hast, der Ereignisreferenzeditor ist. Dies bedeutet, das es einen globalen Teil gibt, den du mit anderen Teilen kannst (der untere Bereich im Editor) und einen oberen Bereich der für die Person spezifisch ist. Dieser obere Bereich wird verwendet, um die Rolle der Person bei diesem Ereignis einzugeben. Bei deiner eigenen Geburt hast du die primäre Rolle. Wenn dir die Namen von Personen die bei der Geburt geholfen haben bekannt sind, und du auch sie speichern möchtest, kannst du diese Ereignis mit ihnen teilen mit der Rolle Helfer. Du kannst eine Anwender definierte Rolle in das Rollenfeld eingeben, wenn dir die vordefinierten Möglichkeiten nicht gefallen oder ausreichen.

Füge erneut eine Quelle zu dem Ereignis über den Quellenreiter hinzu wie du es vorher gemacht hast. Da du keine wirkliche Erinnerung an deine Geburt hast, sollte das Interview nicht die Verlässlichkeit 'sehr Hoch' haben! Dafür müsstest du eine Geburtsurkunde als Quelle hinzufügen.

Wenn du fertig bist, klicke auf OK um das Ereignis zu speichern und dann erneut um die Person zu speichern und du hast deinen ersten kompletten Personendatensatz.

Familie

Du hast dich nun selbst eingegeben jetzt ist es Zeit deine Eltern hinzuzufügen. Du kannst deinen Vater und deine Mutter hinzufügen wie du dich selbst hinzugefügt hast und sie dann in einer Familie verbinden aber die meisten Leute machen dies in einem Rutsch über die RelationshipsBeziehungenansicht oder eine der ChartsAhnenansichten. Lass uns zur Beziehungenansicht wechseln: wähle dich selbst in der Personenansicht und wähle dann im Navigator die Beziehungenansicht. Diese Ansicht besitzt eine Werkzeugleiste die es ermöglicht, Eltern oder Partner hinzuzufügen. Klicke auf das Eltern hinzufügen Symbol um den Familieneditor zu öffnen.

Im Familieneditor siehst du, das du im Kinder Reiter vorhanden bist. Verwende das Hinzufügen Symbol neben Vater und Mutter um sie hinzuzufügen, wie du dich selbst hinzugefügt hast. Verwende das Hinzufügen Symbol im Kinder Reiter um deine Geschwister hinzuzufügen. Du musst ziehen und fallen lassen verwenden, um die Kinder in der richtigen Reihenfolge zu sortieren in der sie in Berichten erscheinen sollen (normalerweise vom ältesten zum jüngsten vermute ich).

Im Familieneditor kannst du auch Ereignisse hinzufügen. Wir nennen sie Familienereignisse da sie von zwei Eltern geteilt werden. Typischerweise sind dies Verlobung, Hochzeit, .... In diesem Fall ist die Rolle 'Familie'. Es ist nicht notwendig diese Ereignisse den zwei Eltern zusätzlich individuell hinzuzufügen!

Wenn du fertig bist, klicke auf OKum die Familie zu speichern und du kehrst zur Beziehungenansicht mit sichtbar allen zusätzlichen Informationen zurück. Innerhalb dieser Ansicht kannst du zu anderen Personen wechseln und deinen Stammbaum weiter vergrößern.

Ein Bericht

Nun, da du einen ersten kleinen Stammbaum hast, erstelle einen Bericht. Gehe in der Beziehungen oder Personenansicht zu den ältesten Großeltern die du hast (du kannst Lesezeichen für Personen setzen und eine Hauptperson setzen!). Mit dieser Person ausgewählt gehe im Menü zu Berichte -> Textberichte -> Ausführlicher Nachkommenbericht um einen netten textlichen Nachkommenbericht zu erstellen.

Was als nächstes?

Gramps hat viele Funktionen während du besser wirst, nimm dir Zeit um im Handbuch zu lesen und mehr zu erfahren. Tritt der Mailingliste bei und verwende sie um Themen zu diskutieren.

Wir empfehlen jedem, das Handbuch zu lesen, um alles über die Verwendung von Gramps zu erfahren. Genealogie braucht Zeit, also ist das Erlernen der Werkzeuge keine verschwendete Zeit.

Wenn du aber wirklich nur das Nötigste für den Anfang wissen willst, dann lies dies:

Bildschirmpräsentationen

Gramps 3.2.5

Bildschirmpräsentation für die ältere Gramps-Version 3.2.5.

Siehe auch

Verwandte Artikel