De:Gramps 5.1 Wiki Handbuch - Einleitung

From Gramps
Jump to: navigation, search
Zurück Index Nächste

Gramps ist ein Softwarepaket bestimmt für die Ahnenforschung. Obwohl ähnlich wie andere Ahnen Programme, bietet Gramps einige einmalige und leistungsstarke Funktionen, die weiter unten ausführlich besprochen werden.

Gramps ist ein Open Source Software Paket, was bedeutet, dass du frei bist Kopien zu erstellen und es an jeden den du willst weiter zu geben. Es wird von einem globalen Team von Freiwilligen entwickelt und betreut, deren Ziel es ist, Gramps zu einem leistungsstarken und dennoch einfach zu bedienenden Programm zu entwickeln.

Warum Gramps verwenden?

Die meisten Genealogieprogramme erlauben dir, Informationen über deine Vorfahren und Nachkommen einzutragen. Gewöhnlich können sie Familienverhältnisse durch Diagramme, Grafiken oder Berichte anzeigen. Einige erlauben dir, Abbildungen oder andere Medien einzubinden. Die meisten lassen dich Informationen über Personen einschließen, selbst wenn jene Personen nicht mit der Primärfamilie, die du erforschst, zusammenhängen. Und sie können Möglichkeiten enthalten, Daten mit anderen Programmen auszutauschen und unterschiedliche Arten von Berichten zu drucken.

Gramps besitzt alle diese Fähigkeiten und mehr. Vornehmlich erlaubt es dir, Forschungsergebnisse zu integrieren, während sie aus deinen Recherchen entstehen und sie an einen Ort aufzubewahren - deinem Computer. Du kannst dann deinen Computer verwenden, um diese Daten zu manipulieren, aufeinander zu beziehen und zu analysieren anstatt dich mit einem Haufen Papier herum zu schlagen.

Typografische Konventionen im Gramps Wiki-Handbuch

In dieser Anleitung sind einige Wörter mit einer speziellen Typografie markiert:

  • Anwendungen
  • Kommandos, die du in der Kommandozeile eingibst
  • Dateinamen oder Dateinamen
  • Ersetzbarer Text
  • Beschriftung für Schaltflächen und andere Teile der grafischen Schnittstelle. Ein nachfolgendes ▴ und ▾ in einer Spaltenüberschrift gibt die Sortierreihenfolge für die Tabellenspalte an. ◂ mehr Überschriften oder Registerkarten ▸
  • Hinweistext für Hover- oder Rollover-Hinweise (auch als Tooltips bezeichnet), die Elemente der grafischen Oberfläche identifizieren
  • Menüauswahlen sehen so aus: Menü -> Untermenü -> Menüeintrag
  • Schaltflächen, die du anklicken kannst
  • Offenlegungsdreieck Knoten erweitern oder reduzieren. Alle Knoten des Baumansichtsmodus können gleichzeitig aus dem durch Klicken mit der rechten Maustaste angezeigten Popup-Menü reduziert oder erweitert werden.
  • Alles was du eingibst
  • Aktiviert - ☑ Aktiviertes Kontrollkästchen
  • Deaktiviert - ❏ Nicht aktiviertes Kontrollkästchen
  • RadioButton Selected.png - Optionsfeld, das ◉ ausgewählt ist
  • RadioButton Deselected.png - Optionsfeld, das 🔘 deaktiviert ist

Dieses Handbuch bietet auch Informationen in Tipps und Notizen:

Tango-Dialog-information.png
Beispiel Tipp

Hinweise und zusätzliche Informationen sehen so aus.


Gramps-notes.png
Beispiel Hinweis

Hinweise sehen so aus.

Abschließend gibt es Warnungen, die dich darauf aufmerksam machen, wo du vorsichtig sein solltest:

Gnome-important.png
Beispiel Warnung

So sieht eine Warnung aus. Wenn eine Chance besteht, dass du Probleme bekommst, wirst du vorher gewarnt.

Zurück Index Nächste


Gnome-important.png Spezielle Copyright Notiz: Alle Änderungen auf dieser Seite müssen unter zwei copyright Lizenzen stehen:

Diese Lizenzen ermöglichen es dem Gramps-Projekt die bestmögliche Verwendung dieses Handbuchs als freien Inhalt in zukünftigen Gramps Versionen. Wenn du mit dieser dual Lizenzierung nicht einverstanden bist, bearbeite diese Seite nicht. Du darfst zu anderen Seiten des Wiki die nur unter die GFDL Lizenz fallen nur über externe Links (verwende die Syntax: [http://www.gramps-project.org/...]), nicht über interne Links verlinken.
Außerdem verwende nur die Bekannten Drucktechnische Konventionen